zurück

zurück

C o s m o p r e n   114
Spezialkleber für Fixband 2300 + 2310

 

Produktinformation

    Cosmopren 114 eignet sich zur Verklebung von Metallen und diversen Kunststoffen auf Trägerplatten aus z. B. Spanplatte, Hartfaser, Rigips, Holz, PUR-Schaum, Mineralwolle und Styropor, Styrofoam im Fensterbrüstungs- und Trennwandbau. Cosmopren 114 zeichnet sich durch seine gute Anfangshaftung und eine gute Wärme- und Kältebeständigkeit aus.

 

Technische Daten

    Basis:                                                               SBR (Styrol-Butadien-Rubber)

    Farbe des ausgehärteten Films:                           grün-grau

    Eigenschaft des ausgh. Films:                            elastisch

    Viskosität nach Epprecht:                                   bei +20°C ca. 850 mPa.s

    Spezifisches Gewicht:                                        ca. 0,84 g/cm³

    Ablüftzeit:                                                          verarbeitungsabhängig ab 30 min

    Kontaktklebezeit:                                               verarbeitungsabhängig bis 120 min

    Mindestverarbeitungstemperatur:                         ab + 5°C

    Flammpunkt:                                                     - 14°C nach Abel-Pensky

    Zündtemperatur:                                                + 260°C

    Auftragsmenge:                                                 je nach Trägermaterial ca. 150-500 g/m²

 

Verarbeitungshinweise

    Vor der Verarbeitung ist der Klebstoff homogen aufzurühren. Die zu verklebenden Flächen müssen trocken, fett- und staubfrei sein. Bei Metallen und Kunststoffen empfiehlt sich vor Klebstoffauftrag eine Reinigung mit Cosmofen 60. Auf saugenden Bauwerkstoffen sollte der Bauwerkstoff mit einer Mischung aus Cosmopren 114 mit Cosmofen 60 im Verhältnis 1:1 vorgeprimert werden; der Untergrund wird mit dem Primer eingestrichen, nach Abtrocknung erfolgt der Klebstoffauftrag.Cosmopren 114 wird beidseitig auf die Trägermaterialien mittels Pinsel, Lammfellrolle oder im Sprühverfahren (Becherpistole oder Airless) aufgetragen. Der Klebstoffauftrag erfolgt gleichmäßig auf beide zu verklebende Werkstoffe. Nach Ablüftung der Klebstoffilme (Fingertest) werden die Werkstoffe gefügt und mit möglichst hohem Druck, z. B. Andruckwalze, angepresst. Bei der Verklebung von dampfdiffusionsdichten Materialien untereinander ist darauf zu achten, dass bei Zulage der Deckschichten keine Luft eingeschlossen wird. Bei Überschreitung der Kontaktklebezeit von ca. 120 min kann der aufgetragene Klebstoff durch Auftragen des vorbeschriebenen Primers wieder aktiviert werden.

    Cosmopren 114 kann auch mit Cosmofen 60 verdünnt werden.

    Ablüftzeit und Kontaktklebezeit können nur durch eigene Versuche genau ermittelt werden, da sie von Material, Temperatur, Auftragsmenge, Feuchtigkeit u.a. Kriterien stark beeinflußt werden. In der Regel werden zu den Richtwerten entsprechende Sicherheitszuschläge vorgesehen.

 

Lagerung

    Orginalgebinde dicht verschlossen, trocken bei Temperaturen +5°C bis +25°C ohne direkte Sonnenbestrahlung lagern. Lagerfähigkeit im Orginalgebinde mindestens 12 Monate.

     

Die von uns gemachten Angaben sind Durchschnittswerte unter normalen Bedingungen. Sie entbinden den Abnehmer (Anwender) nicht von anwendungsbezogenen Eignungsprüfungen.